Polsterbett

Artikel-Nr. 995600033-1
1.298,00 €*

Bettgestell Eiche massiv geölt

Inspiration und Detailbilder

Ihre Anfrage wurde erfolgreich abgeschickt!

Ines Scholz
03907 73 99 32

Sie erreichen mich:
Mo-Fr. 10.00 - 19.00 Uhr

Den Händler in Ihrer Nähe finden

Um die führenden Händler in Ihrer Nähe anzeigen zu können geben Sie bitte Ihre PLZ ein:

  • Beschreibung

    Polsterbett mit einem Bettgestell in Eiche massiv geölt und einem gepolsterten Kopfteil.
    Das Bett setzt sich zusammen aus einem Bettkasten Nr. R 051: Bettkasten Eckverbindung stumpf LF: ca. 180x200 cm H/B/T: ca. 41,5x187,5x203,5 cm und dem Kopfteil Nr. R 003, B/H/T: ca. 196x102x13 cm.

    Das Polsterbett hat eine Liegefläche von ca. 180/200 cm.

    ohne Rahmen, Matratzen, Nako, Bettzeug und Deko

    Dieses Polsterbett stammt aus einem Bettensystem mit 4 unterschiedlichen Kopfteilen, 2 verschiednenen Bettkästen und 5 verschiedenen Fußvarianten.


    Ausführung:
    - Bettgestell Eiche massiv
    - Kopfteil gepolstert

    Abmessung:
    - Liegefläche ca. 180x200 cm

  • Pflege­hinweise

    Holzpflege

    Holzmöbel sind schöne, Wärme ausstrahlende Unikate, die in jeder Wohnung edel aussehen. Dabei gilt: Der Pflegeaufwand steigt mit dem Grad der Naturbelassenheit. Sowohl helles Licht als auch ein schwankendes oder zu trockenes Raumklima und Verunreinigungen können dem hochwertigen Mobiliar zusetzen. Abhilfe schafft hier ein einheitliches Raumklima mit einer ausreichenden Luftfeuchtigkeit und ein durch den jeweiligen Hersteller empfohlenes Pflegemittel. Diese einzusetzenden Mittel unterscheiden sich, je nachdem, ob das Holz naturbelassen, lackiert, mattiert, gebeizt, gelaugt, gebleicht, gewachst oder geölt ist. Ist die Oberfläche mit Lack versiegelt, ist sie gut vor den Einflüssen des täglichen Gebrauchs geschützt. Gleichwohl sollten Flecken sofort entfernt werden und bei sehr heißem oder rauem Geschirr ein Untersetzer verwendet werden. Geölte, gewachste oder gelaugte Oberflächen sind zwar nicht ganz so unempfindlich gegen äußere Einflüsse, sie lassen sich aber nachbehandeln.

    Was tun bei Flecken?
    Absehen sollte man im Falle eines Fleckes auf jeden Fall von der Behandlung mit zu viel Wasser. Ein vor Feuchtigkeit triefendes Tuch kann Holzoberflächen in kürzester Zeit angreifen. Für besser geeignet halten wir ein leicht feuchtes und sauberes Tuch. Mit ihm können mögliche oberflächliche Verunreinigungen entfernt werden. Danach sollte die betreffende Stelle sofort wieder trockengewischt werden.

Zuletzt angesehene Produkte